Hach, was soll ich sagen. Wir hatten eigentlich einen wirklich schönen Oktober und haben fast alles auf unserer Oktoberliste umgesetzt. Alles außer Punkt eins: EIN HAUS KAUFEN UND EINZIEHEN! Die Sache, auf die wir uns am meisten gefreut haben! Aber manchmal läuft das Leben eben nicht so wie man es gerne hätte. Und manchmal muss man sich entscheiden, ob man sich deshalb die Laune verderben lässt und im Selbstmitleid badet oder ob man versucht, das beste draus zu machen und sich über das zu freuen, was man hat. Ich kann nicht behaupten, dass ich zwischendurch nicht total frustriert gewesen wäre. Ich habe mich sogar ziemlich gerärgert. Und ich war sehr enttäuscht, als sich unser Umzug immer wieder nach hinten verschoben hat. Aber letzten Endes fügt sich doch alles immer zum Guten. Immerhin konnten wir unser Ferienhäuschen kurzfristig doch länger mieten (und mussten nicht auch noch in ein Hotel umziehen oder so), ich habe meinen Geburtstag statt zwischen Umzugskisten am Strand verbracht (in T-Shirt und Flipflops – wo gibt’s denn so was Ende Oktober?!) und das BESTE: auf den letzten Drücker hat die Schlüsselübergabe tatsächlich noch im Oktober stattgefunden! An Halloween! Das werden wir so schnell nicht vergessen.

Rückblick auf die Oktober goals:

  • Ein Haus kaufen und einziehen!
  • Entscheiden, wie wir die Küche streichen wollen (ich hab da Ideen, weiß aber noch nicht, ob ich mutig genug bin!)
  • Kürbisse schnitzen und unsere Front Porch für Halloween dekorieren (zumindest ein bisschen!) (Na gut, die Front Porch konnten wir nicht dekorieren – gehörte uns ja noch nicht. Haben wir die Kürbisse eben vor unser Ferienhäuschen gestellt :-))
  • Pumpkin Patch besuchen
  • Zum Great Ogeechee Seafood Festival gehen
  • In der neuen Nachbarschaft Trick or Treaten gehen
  • Ein Wochenende bei Familie in Tennessee verbringen
  • In den Atlanta Zoo gehen
  • Ein (für uns) neues Restaurant ausprobieren
  • Meinen Geburtstag am Strand „feiern“
  • Weniger Zeit am Handy verbringen! (Das wird vermutlich ein lebenslanges Ziel bleiben, aber ein Anfang ist gemacht.)

November goals:

  • In unser Haus ziehen!!!
  • Kathleens 5. Geburtstag feiern (Ihr Geburtstag ist 1 Tag nach Einzug, Lord help me!)
  • Unser erstes gemeinsames Thanksgiving in Amerika feiern (So sehr ich mich drauf freue, wir werden unsere Freunde vermissen, die in Deutschland immer mit uns gefeiert haben!!)
  • Angebote einholen für das „Projekt Küche“
  • Familienfotos machen lassen
  • Weihnachtskarten bestellen und verschicken
  • Weihnachtsurlaub planen
  • Zwei Schuhkartons füllen für „Operation Christmas Child“
  • Fotobuch „Kathleen Vol. 5“ designen und bestellen
  • Adventskalender finden und füllen
  • Mindestens ein Buch lesen! (Vielleicht erinnert ihr euch an mein Vorhaben, in diesem Jahr zehn Bücher lesen zu wollen. Ich war eigentlich wirklich gut im Rennen… bis mir Mike und Harvey dazwischen gegrätscht sind. Jetzt bin ich plötzlich Suits-Bingewatcher. Hiiiiilfe!! Wie kommt man denn da wieder raus? Vielleicht hilft ja ein gutes Buch. Das muss aber wirklich ein GUTES Buch sein. Vielleicht das Drehbuch von „Suits“?)

So, das waren die wichtigsten Goals für den Monat. Wenn ihr ein packendes Buch empfehlen könnt, tut das gerne in den Kommentaren.

Bis dahin,

Eure Kerstin

 

 

2 Kommentare zu “November 2018 goals

  1. Hahaha, ich habe gerade entschieden, dass es zu spät für eine Folge „Suits“ ist und ich stattdessen mal bei deinem blog vorbei schaue, hihii… Wir sind auch total in den Sog geraten und – du liebe Zeit, es geht so viel Lebenszeit drauf und ständig sind wir müde! (Aber es macht schon Spaß :)). Also: Buchempfehlung: „Mr. Penumras 24-hour bookstore“. Ich fand’s wirklich supergut. Viele liebe Grüße!!!!

    Gefällt mir

  2. Hahaha, ich habe gerade entschieden, dass es zu spät für eine Folge „Suits“ ist und ich stattdessen mal bei deinem blog vorbei schaue, hihii… Wir sind auch total in den Sog geraten und – du liebe Zeit, es geht so viel Lebenszeit drauf und ständig sind wir müde! (Aber es macht schon Spaß :)). Also: Buchempfehlung: „Mr. Penumras 24-hour bookstore“. Ich fand’s wirklich supergut. Viele liebe Grüße!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: