Allgemein Goodbye Deutschland Our Savannah Adventure

Goodbye Deutschland! | 5 things

Nach gut drei Monaten in unserer neuen Heimat, kann ich doch sagen, dass wir angekommen sind. Vielleicht fühlen wir uns noch nicht so zuhause wie wir uns in Wiesbaden zuhause gefühlt haben, aber wir sind angekommen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es sich nicht mehr nach Urlaub anfühlt, dass wir ein Haus haben, dass wir ENDLICH unsere Möbel und Teller und Tassen und Spielsachen und Klamotten wieder haben. Dass wir einen Alltag haben. Einen Kindergarten, eine Gemeinde, Nachbarn und auch schon ein paar Freunde.

Trotzdem ist gerade die Weihnachtszeit hier doch irgendwie anders für uns. Ja, wir backen Plätzchen und singen Weihnachtslieder. Im Kindergarten wird fleißig für das Christmas Program geübt und die vielen Reklamen und üppigen Dekorationen in den Vorgärten der Nachbarn lassen einen nicht vergessen, dass bald Weihnachten ist. Aber ein paar Dinge, die uns sonst in der Vorweihnachtszeit begleitet haben, vermissen wir doch.

5 Dinge, die wir vermissen:

1) Sternschnuppenmarkt. Der Wiesbadener Weihnachtsmarkt war einfach immer schön! Aber ich würde auch jeden anderen nehmen dieses Jahr, ha! Frische heiße Waffeln mit Kinderpunsch, Karussel fahren, die Krippe am Rathaus bestaunen – das sind schöne Erinnerungen an die letzten Jahre.

2) Glühwein. Muss ich nicht weiter ausführen, oder? Ich suche besser gleich mal nach einem Rezept. Oder schau mal bei World Market, ob es eine erschwingliche Flasche gibt.

3) Plätzchen backen mit Freunden. Es ist nicht so, dass wir noch keine Plätzchen gebacken hätten. Ganz im Gegenteil. Und wir hatten auch ein Mal eine Freundin mit ihren Kindern dabei. Aber in Deutschland waren gemeinsame Backnachmittage immer fester Bestandteil unserer Vorweihnachtszeit. Und manche Dinge machen zusammen einfach noch mehr Spaß!

4) Bäckereien. Kaum zu glauben, dass es ganze drei Monate gedauert hat, bis es hier auf der Liste gelandet ist. Was würde ich für ne frische Butterbrezel geben! Oder ein leckeres herzhaftes Vollkornbrötchen.

5) Suppe. Das hat jetzt eigentlich nichts mit Amerika oder Deutschland zu tun. Ich könnte hier ja genau so gut Suppe kochen. Theoretisch. Wir haben bislang nämlich noch keinen Pürierstab gekauft. Da waren Waschmaschine, Trockner, Fön, Wasserkocher, Toaster – die Liste in endlos – erst mal wichtiger. Falls jemand weiß, wie man eine leckere Kartoffelsuppe ohne Pürierstab hinkriegt, sagt mir Bescheid!

 

5 Dinge, die wir lieben:

1) Unser Haus! Es tut soooo gut ein Zuhause zu haben, unsere Sachen wieder zu haben und uns einzurichten.

2) Spaziergänge durch die Nachbarschaft. Das machen wir eigentlich täglich und wir lieben es. Zur Zeit richtet sich die Route immer nach den Weihnachtsdekorationen.

3) Der Herbst ist da! Es ist Mitte Dezember und es fühlt sich endlich nach Herbst an, ha! Ich habe ehrlich gesagt gar nicht mehr damit gerechnet, dass sich die Blätter hier verfärben. Dazu schönster blauer Himmel! Herrlich!

4) Unsere neue Dusche! Okay, eigentlich ist nur der Duschkopf neu. Aber plötzlich ist Duschen Wellness! Und ich brauche nicht mehr zehn Minuten, nur um das Shampoo rauszuspülen. Ja, manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben…

5) Besuch aus Deutschland! Der Großteil meiner Familie kommt über Weihnachten und wir freuen uns schon sooooo sehr! Full house, full heart. Gutes Motto für Weihnachten, finde ich.

Habt eine schöne Adventszeit!

Eure Kerstin

3 Kommentare zu “Goodbye Deutschland! | 5 things

  1. Aldi hat Glühwein, nicht so erschwinglich wie in Deutschland aber immerhin, der gleiche. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: