Während in Deutschland plötzlich der Herbst eingekehrt ist, schwitzen wir hier weiter fröhlich vor uns hin. Naja, meistens fröhlich. So sehr ich den endlosen Sommer genieße, sehne ich mich ab und zu doch nach einem richtigen Herbst: nach kühleren Nächten (die haben wir hier nur dank Klimaanlage, da es nach wie vor nie unter 23 Grad „abkühlt“ nachts), nach morgendlichen Nebelschwaden, nach Jeans und Pulli. Target, Hobby Lobby und Co sind zwar schon voll von Kürbissen und Herbstdeko und in den Cafés duftet es nach Pumpkin Spice Latte, aber abgesehen davon ist hier von Herbst nichts zu spüren. Deshalb nehmen wir es eben, wie es ist und machen das Beste draus. Kein Wunder, dass es in meinen Goals für September um Pool, Strand und Gartenparty geht!

Ein kurzer Rückblick auf den August:

  • Beim Fotoprojekt aufholen! (Shame on me! Aber: dieses Wochenende geh ich das an!!)
  • Grill kaufen und Datum fürs Angrillen festlegen, Freunde einladen
  • Mädelstrip zu IKEA
  • Für einen Esstisch für draußen entscheiden!
  • Bei „Hygge Savannah“ und „Sip Shop Make“ vorbei schauen
  • Einen Nachmittag/Abend am Strand verbringen (da haben uns die abendlichen Sommergewitter jedes Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht…)
  • Flüge nach New York buchen (Yayayay!!)
  • Ein neues Frühstücksrezept ausprobieren. Ich glaube, ich probiere das Baked Granola von Elisabeth and Butter aus. Das Baked Granola war nicht so mein Fall, aber die Frühstücksmuffins waren echt lecker.
  • Ein neues vegetarisches Rezept ausprobieren (Wir haben zwar öfter vegetarisch gegessen, aber meistens einfach nur das Fleisch weggelassen, kein neues Rezept ausprobiert…)
  • Schule und Kindergarten starten!!
  • Mein Bestes geben für den ersten Film, den ich übersetzen darf!
  • Meine Gedanken sammeln zu unserem ersten Jahr in den USA (Gedanken sind gesammelt, müssen aber noch formuliert werden. Vielleicht wird das der nächste Beitrag…)

September goals:

  • Beim Fotoprojekt aufholen!
  • Einen Strandtag mit den Bradshaws planen
  • Ein Mal pro Woche zum Pool gehen
  • Eine Budget-App ausprobieren
  • Küchenlampe austauschen
  • Ein kleines „Oktoberfest“ bei uns im Garten feiern
  • Bei der 10 Day Pilates Challenge mitmachen
  • Meine Gedanken zu unserem ersten Jahr USA zusammentragen
  • Work, work, work, damit ich mit unseren Besuchern im Oktober möglichst wenig arbeiten muss
  • Auf unsere Besucher vorbereiten (Ideen für Ausflüge/Unternehmungen sammeln, Gästezimmer vorbereiten etc.)
  • Zwei Mal Kathleen beim Mittagessen in der Schule besuchen
  • Den Staffelauftakt von „This is us“ schauen!!

Was habt ihr vor im September? Freut ihr euch über den Herbst oder seid ihr Team „endless summer“? Und welches vegetarische Rezept kocht ihr immer wieder gerne? Und ganz wichtig: freut ihr euch genauso wie ich auf die neue Staffel „This is us“???

Alles Liebe, Eure Kerstin

0 Kommentare zu “September 2019 goals

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: