Allgemein Yummy

Yummy | 5 Rezepte für reife Bananen

Neulich habe ich in meinen Stories bei Instagram folgenden Beitrag von Little Years geteilt:

„Parenting is buying 4 bananas and watching them all get eaten in one day. Then buying 8 bananas and watching them rot on your counter because ’no one likes bananas‘.“

So viel Feedback auf eine Story habe ich selten bekommen. Ha! (Abgesehen von der einen Story, in der ich fragte, wer denn bitte Aurora sei. Jaja, Dornröschen. Jetzt weiß ich’s auch.) Es scheint jedenfalls ein sehr bekanntes Phänomen zu sein. Das Problem mit den Bananen, meine ich. Deshalb habe ich für euch (und für mich) fünf Rezepte zusammengetragen, für die man genau die reifen Bananen braucht, die keiner mehr essen will.

Bananenbrot. Der Klassiker. Mein Rezept hab ich hier schon mal geteilt.

Bananenmilch. Bananen, Milch, pürieren, fertig. Noch besser schmeckt’s wenn man ein paar frische Erdbeeren mit püriert.

Mandelmus-Toast mit Bananen. Wenn ich kein Müsli zum Frühstück esse, dann meistens das: Vollkorntoast mit Mandelmus, Bananenscheiben und gehobelten Mandeln. Mmmhh…

Bananen-Erdbeer-Popsicles. Unsere Variante mit Joghurt findet ihr hier.

Schoko-Bananen am Stiel. So so lecker. Und gesund! Das super einfache Rezept findet ihr bei Lynn von Heavenlynn Healthy.

So. Nächstes Mal ärgert ihr euch nicht, wenn Bananen wieder mal liegen bleiben. Denn „When life gives you rotten bananas, make banana bread.“ Oder so ähnlich.

Guten Appetit! Eure Kerstin

 

0 Kommentare zu “Yummy | 5 Rezepte für reife Bananen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: